+43 660 461 65 05  Mo. - So.: 8:00 - 18:00 info@rauteralex.com

Anmelden



Sup'Air Pilotenhelm

115,00 €
Sup'Air Pilotenhelm: DER NEUE HELM PILOT VON SUPAIR WURDE SPEZIELL FÜR DAS PARAGLIDEN ENTWICKET Der neue Helm PILOT von SUPAIR wurde speziell für das Paragliden entwicket. Er ist gemustert, komfortabel und sehr leicht. Die Pilotenflughelme erfüllen die die Anforderungen der europäischen Norm EN966 : 2012 + A1 : 2012 und die EU-Richtlinie EU / 89/686 / EWG des Rates (siehe CE Kennzeichnung). Die Flughelme PILOT entsprechen der Kategorie 2 EPI.
Variante wählen
Kategorien:
Bekleidung,Zubehör.

SupAir Pilotenhelm

Zulassung: Gleitschirm CE -EN 966, der Helm wird in einem Schutzbeutel geliefert.

Größen : One size only (Grösseneinstellung von 54 bis 59 cm)

Gewicht : 380g

Farben : Petrol Green – Dark Blue – Black

Herstellung im Spritzgussverfahren (In Mold) mit einem Drehknopf für die gewünschte Grösseneinstellung von XS bis L (54 bis 59 cm).

Federgewicht: 380g (ca. 100gr leichter als ein ABS Helm). Mit Sicherheit einer der leichtesten Gleitschirmhelme auf dem Markt.

Der Komfort wird durch die Leichtigkeit und den Schaumstoff im Schaleninnenraum und an den Ohren erreicht. Das hervorragende Sichtfeld lässt den Piloten vergessen, einen Helm auf dem Kopf zu tragen.

Das Rädchen zur Einstellung ist sehr effizient und genau und schmiegt sich an die Kopfform des Piloten an. Hervorragende Ventilation durch interne Luftzirkulation und Lufteinlass von aussen.

Das Verschließen des Kinnriemens erfolgt durch eine einstellbare Automatikschließe. Das Öffnen ist einfach und intuitiv, auch mit Handschuhen.

Die Ohrenschützer und der Komfort-Schaumstoff im Inneren der Schale sind abnehmbar (für eine einfache Pflege und Wartung), vorgerüstet für die Verwendung mit Skimaske.

 

Eigenschaften

Beschreibung
14 Belüftungsschlitze
Automatikschliesse
Grössen-Einstellrädchen
abnehmbare Ohrpads
Befestigung für die Verwendung mit Skimaske

Material
InMold-Technologie

Zertifizierung
Europäischen Norm EN966 : 2012 + A1 : 2012
EU-Richtlinie EU/89/686/EWG des Rates

Beim InMold-Verfahren werden die Schale und der Hartschaum (im Inneren des Helms) miteinander verschweißt. Resultat ist eine vollständige Verbindung und sehr stabile Helmstruktur – mit hoher Sicherheit bei mechanischer Einwirkung. InMold-Helme sind zudem sehr viel leichter und langlebiger.

 

Farbe Farbe (Variante)